Über 60 Jahre Erfahrung


Taxi Traxel wird heute in dritter Generation von Stefan Traxel geführt. Tatkräftige Unterstützung bei Büro und der Zentrale leisten dessen Frau Kerstin und dessen Mutter Hedwig. Das Unternehmen besteht seit über 60 Jahren und verfügt mittlerweile über eine Flotte von 9 Fahrzeugen.


Der Beginn (1955-1963):

Friedrich Wilhelm Traxel war hauptberuflicher Chef-Chauffeur des Dahner Schuhfabrikanten Oskar Klan. Im Nebengewerbe gründete Friedrich Wilhelm Traxel 1955 den "Dahner" das erste Taxiunternehmen in Dahn. Darüber hinaus betrieb Wilhelm Traxel eine Aral-Tankstelle in der Weißenburger Straße. Friedrich Wilhelm Traxel besaß somit umfangreiche Erfahrung sowohl im Chauffieren als auch in technischen Dingen, womit der "Dahner" erfolgreich die Ära Taxi Traxel begann.

Das erste Fahrzeug des Taxi Traxel-Vorläufers „Der Dahner“ war ein VW-Bus. Er brachte zunächst Urlauber und Geschäftspartner der Schuhfabrik Klan nach Straßburg und Colmar. Zu Beginn waren Friedrich Wilhelm Traxel und sein Sohn Fritz Traxel die einzigen Fahrer des 9-sitzigen Volkswagens.


Der Aufbau (1964-1994):

1964 übernahm der Sohn Fritz Traxel die Tankstelle und den Taxibetrieb  seines Vaters. Fritz Traxel und seine Frau Hedwig bauten sukzessive den Taxibetrieb aus. Schon früh waren Krankenfahrten eine wichtige Säule des Unternehmens. Schwerpunkt des Taxibetriebs wurden über die Jahre:

•Chemo-
•Kranken-
•Dialyse-
•und Arztfahrten

Erste Expansion (1994-2012):

1995 übernahm Stefan Traxel das Unternehmen. Er erkannte die Zeichen der Zeit und vergrößerte den Fuhrpark von 2 auf 5 Fahrzeuge, um den Anforderungen an ein modernes Beförderungsunternehmen gerecht zu werden. Die Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und familiäre Atmosphäre waren die Basis für das beachtliche Wachstum.


Stefan Traxel erwarb 1998 eine Linienkonzession für den Anruf-Sammelverkehr (AST).

Zweite Expansion (2013-2016):

Am 01.01.2013 hat Stefan Traxel das Unternehmen Helmut's Taxi übernommen. Die Inhaberin Ruth Hecktor stand kurz vor ihrem wohlverdienten Ruhestand, womit sich die Möglichkeit ergab, das Unternehmen hinzuzukaufen.

Heute:

Taxi Traxel konnte vom Ein-Fahrzeugbetrieb zum modernen Dienstleister in den Bereichen Taxi-, Mietwagen- und AST-Verkehr wachsen. In Zukunft möchte Stefan Traxel das Angebot des Unternehmens weiter aus- und umbauen. Aktuell betreibt Taxi Traxel nur noch 7- und 9-sitzige Fahrzeuge. Alle aktuellen Fahrzeuge ermöglichen durch ihre erhöhte Sitzposition ein bequemes Einsteigen für alle Fahrgäste. Partner beim Thema Fahrzeugservice sind heute die Autohäuser Lösch, Gazelkowski und Traxel.

Heute kann Stefan Traxel stolz auf sein Unternehmen, auf seine rund 20 Mitarbeiter und die unzähligen Kunden blicken. Trotz des beträchtlichen Wachstums hat er es sich bewahrt, familiär und fair mit Mitarbeitern und Kunden umzugehen. Der Kreis hat sich übrigens geschlossen: Das Unternehmen ist heute wieder an seinen Gründungsort zurückgekehrt. Der Sitz befindet sich wieder in der Weißenburger Straße, in Wilhelms alter Tankstelle.